Neben der Behandlung der Zähne und des Parodonts (Zahnhalteapparat) gehört zu den zahnärztlichen Kernkompetenzen auch die Behandlung der oralen Schleimhaut.

Dies schließt die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung sowie die Diagnostik und Therapie etwaiger Schleimhautläsionen ein, damit orale Karzinome (bösartige Tumore) früh identifiziert und adäquat behandelt werden können.